Green Flag Award

An einer grünen Flagge sollen sie zu erkennen sein: Gärten und Parkanlagen mit Qualitätssiegel. Seit 1996 vergibt der Verein »Keep Britain Tidy« den »Green Flag Award« in England. In  Kooperation mit dem Gartennetz Deutschland e.V. wird diese Auszeichnung als Qualitätssiegel auch in Deutschland umgesetzt.

Mehr als 1.000 Grünflächen sind in England bereits mit der "Grünen Flagge" belohnt worden. Parks und Gärten, ob naturnah oder formal, denkmalgeschützt oder modern, werden nach strengsten Kriterien auf Pflegezustand und Sauberkeit, Begehbarkeit und Behindertengerechtigkeit, nutzerorientierten Angeboten, gastronomischen Einrichtungen und Toilettenanlagen, Spiel- und Sportanlagen und vieles mehr überprüft und bewertet.

Wesentliche Voraussetzung für einen »Green Flag Park« bildet ein erfolgreiches Parkmanagement mit gutem Marketing. Die Bindung der Gemeinde und der Besucher an den Park ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil, um den Award zu erhalten und wird in besonders positiven Fällen mit dem »Community Award« an Parkeigentümer oder engagierte Gruppen belohnt.

In den Jahren 2012, 2014 und 2016 wurden die Green Flag Awards bisher in Deutschland verliehen.

Ausgezeichnete Gärten aus Sachsen-Anhalt in 2016 (6 von 9 bundesweit) 

  • Gärten und Parks Aschersleben, Sachsen-Anhalt
  • Barocke Schlossgärten und Parks in Blankenburg (Harz), Sachsen-Anhalt
  • Europa-Rosarium Sangerhausen, Sachsen-Anhalt
  • Elbauenpark Magdeburg, Sachsen-Anhalt
  • Gärten Gut Zichtau, Sachsen-Anhalt

Green Flag Award Community:

  • Schloss und Barockgarten Hundisburg und Landschaftspark Althaldensleben-Hundisburg

 Ausgezeichnete Gärten aus Sachsen-Anhalt in 2014 (4 von 11 bundesweit)

  • Barocke Gärten in Blankenburg (Harz)
  • Elbauenpark Magdeburg
  • Europa-Rosarium Sangerhausen
  • Gärten Gut Zichtau

Ausgezeichnete Gärten aus Sachsen-Anhalt in 2012 (3 von 11 bundesweit)

  • Wörlitzer Anlagen
  • Europa Rosarium Sangerhausen
  • Barocken Gärten Blankenburg (Harz)