21.05.2013

„Die Traumgärtner“ am 02. Juni 2013 im Lustgarten Wernigerode zu Gast

„Hier wo mein Wähnen Frieden fand“ (Richard Wagner) – diese berühmte Inschrift an einer Hauswand in unmittelbarer Nachbarschaft zum herrlichen Hofgarten in Bayreuth ist Namensgeber für ein musikalisch-literarisches Programm, in dessen Verlauf u.a. die zwei großen Jubilare der Musikwelt Richard Wagner und Giuseppe Verdi in nie gehörter Weise zitiert und interpretiert werden. Das Besondere an den beiden: Ihr 200. Geburtstag wird in diesem Jahr gefeiert. „Die Traumgärtner“ – Streichquartett, Stimme und Saxophon – erzählen, was den angeblichen Mozartmörder Antonio Salieri mit den berühmten Opernkomponisten verbindet, welche Rolle Bella Italia spielt, versuchen hinter die Geheimnisse von Klingsors Zaubergarten zu kommen und bestaunen eines der sieben antiken Weltwunder. Der Zuhörer erfährt etwas über Coverversionen im 19. Jahrhundert, warum man 200 Bauern benötigt, um eine gute Oper zu komponieren und wie der nicht weniger berühmte dritte Jubilar eine Opernkomposition initiierte, als alle drei schon gestorben waren. In dem Programm wird es neben dem gespro-chenen Wort sehr viel Musik geben. Musik, die durch die Verbindung des klassischen Streich-quartetts mit jazzigem Saxophon eine unvergessliche Wirkung hat.

Der Eintritt zu dem Lesekonzert ist frei. Decken bzw. Sitzgelegenheiten und Leckereien für ein Picknick sind selbst mitzubringen. Bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung um 11:30 Uhr in der Liebfrauenkirche (Burgstraße, Wernigerode) statt.

Die Musiker des Ensembles sind keine Unbekannten in Wernigerode. Als Amadeuskomplott wa-ren der Saxophonist Warnfried Altmann, die Violinisten Yoichi Yamashita und Marco Reiß, der Bratschist Ingo Fritz und der Violoncellist Marcel Körner schon oft zu Gast im Lustgarten Wernigerode. Nun haben die fünf Musiker gemeinsam mit dem renommierten Magdeburger Schauspieler Peter Wittig ein neues Ensemble gegründet: „DIE TRAUMGÄRTNER“. Sie laden einem genussvollen Konzert ein, bei dem sich Poesie, Klassik und Jazz in wunderbarer Weise vereinen.

Das Lesekonzert „Hier wo mein Wähnen Frieden fand“ ist eine gemeinschaftliche Veranstaltung der Stadt Wernigerode und des Vereins Gartenträume e. V. Es wird von der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt unterstützt.

Die Gartenträume-Lesekonzerte 2013 mit den Ensembles „Die Traumgärtner“ und „Amadeus-komplott“ finden in acht Parkanlagen in Sachsen-Anhalt statt. Weitere Informationen unter: www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de.

Pressekontakt:
Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt e. V., Felicitas Remmert, Tessenowstr. 3, 39114 Magdeburg, Tel: 0391/5934 254; Fax: 0391/5934 317, remmert@gartentraeume-sachsen-anhalt.de