11.05.2007

Konzert des „Orchestre d’ Harmonie de la Région Centre“ aus Frankreich

Im Bestreben, die internationalen Kontakte unseres Bundeslands weiter auszubauen, hat Sachsen-Anhalt im Jahr 2004 eine Partnerschaft mit der französischen Region Centre abgeschlossen. Die Region Centre ist eine von 26 Regionen in Frankreich. Centre liegt, wie der Name schon sagt, im Zentrum Frankreichs, unweit der Hauptstadt Paris. Die Region Centre ist etwa doppelt so groß wie Sachsen-Anhalt und hat 2,45 Mio. Einwohner.

Im vergangenen Jahr wurden durch das Jugendsinfonieorchster Sachsen-Anhalt in Tours (Loire) die bilateralen kulturellen Beziehungen zwischen der Region Centre und dem Bundesland Sachsen-Anhalt eröffnet.
In diesem Jahr sollen sie durch eine gleiche Veranstaltung auch hierzulande einen wirkungsvollen, öffentlichen Anfang finden.

Die Stadt Zeitz ist der Gastgeber dieses einmaligen Konzertes des „Orchestre d’ Harmonie de la Région Centre“ am Pfingstsamstag im Schlosspark Moritzburg Zeitz, dem ehemaligen Landesgartenschaugelände 2004. Das Konzert beginnt um 19.00 Uhr auf der großen Bühne am Johannisteich. Der Kultusminister des Landes Sachsen-Anhalt, Herr Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz, wird den Beginn des Kulturaustausches durch sein Beisein am Konzert entsprechend würdigen.

Das „Orchestre d’ Harmonie de la Région Centre“ hat sich vor mehr als 20 Jahren auf Initiative junger Musiker gegründet und bietet Blasinstrumentalisten durch die Entwicklung und Förderung des Originalrepertoires für Harmonieorchester eine berufliche Bildung an. Dieses Harmonieorchester setzt sich aus 80 Musikern zusammen, die aus den nationalen Musikschulen der verschiedenen Regionen Frankreichs und verschiedenen nationalen Orchestern stammen. Viele der Musiker spielen noch in anderen hoch angesehenen Orchestern Frankreichs wie z.B. im „Orchestre National de France“, „Orchestre de Paris“ und „Orchestre Philharmonique de Radio-France“. Das Repertoire dieses großartigen Klangkörpers umfasst bekannte Musikwerke ebenso wie Filmmusiken. Das Programm beim Konzert im Zeitzer Schlosspark Moritzburg bietet u.a. Werke von Dmitri Schastakowitsch, Leonard Bernstein und George Gershwin.

Es ist das einzige Konzert des Orchesters in Deutschland, die Musiker reisen extra dafür aus Frankreich ins südliche Sachsen-Anhalt an. Somit verspricht dieses etwa einstündige Konzert einen hohen Unterhaltungswert. Der Eintritt beträgt lediglich den regulären Schlossparkeintritt von 1,00 Euro pro Erwachsener ab 15 Jahren.

Das Konzert ist eine gemeinsame Veranstaltung des Landesmusikrates Sachsen-Anhalt und des Schlossparks Moritzburg Zeitz.