12.12.2006

Tag des Ehrenamtes – Engagement in den Gartenträumen gewürdigt

„Politik sagt Danke!“ Unter diesem Motto sprachen der Präsident des Landtages von Sachsen-Anhalt Dieter Steinecke und der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt Prof. Dr. Wolfgang Böhmer am 2. Dezember 90 ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes ihren Dank und ihre Anerkennung für die Verdienste und die freiwillig geleistete Arbeit aus.
Stellvertretend für die zahlreichen Freiwilligen, die sich für die Gartenträume-Parks einsetzen, wurde Arnold Hofheinz aus Quedlinburg geehrt. Der Schauspieler organisiert seit 2004 das Kunstfest „Zauber der Bäume“ im Brühlpark und ist als Gartenträume-Botschafter für den Brühlpark und den Abteigarten im Kostüm des „Quedlinburger Brühlparkgärtners“ aktiv. Bei dem Empfang am 2.10., an dem u.a. zahlreiche Minister, Landtagsabgeordnete und Pressevertreter teilnahmen, hatte Herr Hofheinz die besondere Möglichkeit, das Netzwerk Gartenträume und das Baumfest in Quedlinburg näher vorzustellen.
Der Internationale Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember wurde im Jahr 1985 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen ausgerufen. Seitdem wird dieses Datum jährlich zum Anlass genommen, weltweit die Anstrengungen und Erfolge anzuerkennen, die durch ehrenamtlichen gesellschaftlichen Einsatz erzielt wurden. In Sachsen-Anhalt sind ca. 630.000 Menschen ehrenamtlich engagiert.