05.09.2006

Tag des offenen Denkmals – Rasen, Rosen und Rabatten

Für Sachsen-Anhalt könnte das Motto gerade im „Gartenträume-Jahr 2006“ nicht treffender gewählt sein,um die zahlreichen Wiederherstellungsmaßnahmen in Gärten des Projektes „Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt“ der Öffentlichkeit zu präsentieren. So laden viele der 40 Gartenträume-Parks an diesem Tag zu Führungen – oft gepaart mit musikalischen Erlebnissen – ein.
Von Osterburg bis Zeitz wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. Im Schlosspark Krumke (Osterburg) werden die Besucher ab 11.00 Uhr bei Führungen in die Geschichte des malerischen Landschaftsparks, der schon als Filmkulisse diente, entführt. Auch für das leibliche Wohl wird hier gesorgt. In Gardelegen können große Teile der wiederhergestellten Wallanlagen bei den um 11.00 und 14.00 Uhr stattfindenden Führungen bestaunt werden. Im Schlosspark Harbke, einst durch die Harbker Baumzucht weitbekannt, bittet um 10.00 und um 14.00 Uhr „Philipp du Roi“, der Aufseher über die Pflanzungen im 18. Jahrhundert, zu einem besonderen Rundgang. Zu einem Akkordeonkonzert wird um 15.00 Uhr in die Orangerie eingeladen. In Wernigerode und Blankenburg führen Parkrundgänge durch die Schlossgärten und zeigen auf, was dort in den letzten Jahren erreicht wurde. Im Kloster Drübeck kann man sich bei Führungen, Kaffee und Kuchen nicht nur über die rekonstruierten Gärten freuen, sondern um 17.00 Uhr auch dem Vocalensemble „Ars Vivendi“ lauschen. In der Nähe Halles werden im Schlosspark Dieskau von 11.00 – 16.00 Uhr unter dem Motto „Gartenträume in Dieskau – der Vorher-Nachher-Effekt“ stündliche Führungen angeboten. Schließlich lädt der Schlosspark Moritzburg Zeitz mit zahlreichen kostenlosen Führungen sowie einer Malstraße für Kinder zu einem Ausflug für die ganze Familie ein.
Auch in weiteren Gartenträumen gibt es viel zu entdecken. Informationen zum Programm findet man unter der Rubrik „Veranstaltungen“ im Internet unter www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de.
In Deutschland wurde der Tag des offenen Denkmals erstmals 1993 begangen. Koordiniert werden die bundesweiten Programme von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Die Idee hatte ihren Ursprung in Frankreich, 1984 stieß die erste Aktion auf große Resonanz, so dass die Idee 1991 vom Europarat aufgegriffen wurde. 2005 beteiligten sich an den „European Heritage Days“ rund 20 Millionen Menschen in 48 europäischen Ländern.
Das landesweite Projekt „Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt“ besitzt in Deutschland Modellcharakter. Ziel des Vorhabens ist es, 40 Gärten und Parks schrittweise denkmalgerecht wiederherzustellen, zu erhalten und touristisch zu erschließen. Der Bogen spannt sich über 400 Jahre Gartenkunst bis ins 21. Jahrhundert. Im Jahr 2006 stehen die „Gartenträume“ im Zentrum des Tourismusmarketings des Landes.

Kontakt:
Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt e.V., Felicitas Remmert, Tessenowstr. 5a, 39114 Magdeburg, Tel: 0391/5957 254, Fax: 0391/5957 317, info@gartentraeume-sachsen-anhalt.de , www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de



Angebote zum Tag des offenen Denkmals 2006 (10.06.) in Gartenträume-Parks

Schlosspark Krumke
ab 11:00 Uhr
Führungen durch den Schlosspark. Für das leibliche Wohl ist gesorgt
Kontakt: Förderverein Schloss Krumke e.V., Frau Maass, Telefon: 03937/ 82 387

Wallanlagen Gardelegen
11:00 Uhr und 14:00 Uhr
Führung auf dem Wall
Treffpunkt: Salzwedeler Tor
Kontakt: Frau Bernstein, Telefon: 03907/ 71 61 38

Schlosspark Harbke
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Programm: 10.00 Uhr Schloßparkführung mit Philipp du Roi, 13.30 Führung Kirche, 14.00 Uhr Schloßparkführung mit Philipp du Roi und Info´s in der Orangerie mit Kaffee und Kuchen, 15.00 Uhr Orangeriekonzert mit dem Akkordeonorchester Oschersleben,
Kontakt: Rainer Brokof, Telefon: 039406/ 203 (montags 15-17.00 Uhr) / 05355/ 98 911
Bemerkung: Spende erwünscht

Schlossgarten Hundisburg
Veranstaltungsort: Schlossterrasse und Barockgarten
14:00 Uhr Führung durch die Parkanlage, 16:00 Uhr Terrassenkonzert mit dem Landesjugendchor
Kontakt: KULTUR-Landschaft Haldensleben-Hundisburg e.V., Telefon: 03904 - 44265
Eintritt: Vorkasse 10,00 €, Abendkasse 12,00 €

Magdeburg, Stadtpark Rotehorn
10:00 Uhr und 14:00 Uhr
Führung durch den Rotehornpark mit Dipl.-Ing. Michael Keller
Treffpunkt: Pergola/ Seeterrasse

Magdeburg, Herrenkrugpark
11:00 Uhr Führung mit Landschaftsarchitektin Katja Trippler
Treffpunkt: Herrenkrugpark am "Löwen"

Magdeburg, Klosterbergegarten und Gruson Gewächshäuser
10.00 und 11.30 Uhr
Führungen mit Herrn Haase, Landespfleger
Treffpunkt: Parkeingang, Schönebecker Straße, Lenné-Büste

10.00 und 11.30 Uhr
Führungen durch das Gesellschaftshaus im Klosterbergegarten
Treffpunkt: Haupteingang Gesellschaftshaus

14.00
kostenlose Führung (Eintrittspreis beachten!) durch die Gruson Gewächshäuser
Schwerpunktthema: Historie der Häuser und der Pflanzenzucht
Treffpunkt: Gruson-Gewächshäuser, Eingangsbereich
Eintrittspreis: ca. 1,80 €

Klostergärten Drübeck
11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
11:00 – 18:00 Uhr: Führungen durch historische Gärten und Klosteranlage, Kaffee, Kuchen
11:30 Uhr Büffet der Klosterköche 15.00 € p.P. (bitte Anmeldung!)
17.00 Uhr Sommerkonzert in den Gärten der Klosteranlage: Ars Vivendi, Vocalensemble aus Wernigerode (Eintritt frei)
Kontakt: Evangelisches Zentrum Kloster Drübeck, Telefon: 039452/ 94 301
Email: EZ@Kloster-Druebeck.de

Schlossgärten Wernigerode, Schlossgärten
10:00 Uhr
Führung durch Lustgarten, Kastanienwäldchen, Tiergarten/Schlossberg
Treffpunkt: Lustgarten am Löwentor
Kontakt: Stadt Wernigerode,Telefon: 03943/ 65 46 88, Email: info@stadt-wernigerode.de

Schlossgärten Blankenburg
Veranstaltungsort: Terrassengarten Kleines Schloss
14.30 Uhr: Führung durch den Barockgarten
15.00 Konzert im Barockgarten
Kontakt:Telefon: 03944/ 28 98, Email: kurverwaltung@blankenburg.de

Gartenreich Dessau-Wörlitz
Dessau-Mosigkau, Dessau-Waldersee, Wörlitz
10:00 – 16:00
Traditionell wird zur Besichtigung von historischen Bauwerken eingeladen, die sonst für den Besucherverkehr geschlossen sind.
Kontakt: Kulturstiftung DessauWörlitz, Telefon: 0340/ 64 61 50, Email: ksdw@ksdw.de
Eintritt frei

Schlosspark Reinharz
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Führungen im Schloss
Kontakt: Föderverein Schloss Reinharz e.V., Telefon: 034925/ 71786 und 0160/ 95 04 17 58
Email: info@schloss-reinharz.de
Eintritt frei

Park Dieskau
11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
stündliche Kurzführungen „Gartenträume in Dieskau – der Vorher-Nachher-Effekt“
Treffpunkt: Schlossplatz

14:00 Uhr
Parkführung mit Musik
Führung mit Verweilen an ausgewählten Stellen (Statuen, Naturdenkmälern usw.) mit kurzen Wortbeiträgen sowie Musikstücken.
Kontakt: Förderverein Park Dieskau e.V., Telefon: 0345/ 52 26 157, Email: info@park-dieskau.de
Eintritt frei

Historische Kuranlagen Bad Lauchstädt, Historische Kuranlagen
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Kaffeehausmusik mit dem Lineus Salonquartett Leipzig im Kurpark
Kontakt: Historische Kuranlagen und Goethe-Theater Bad Lauchstädt GmbH,Telefon: 034635-7820
Email: info@goethe-theater.com
Eintritt frei

Schlosspark Moritzburg Zeitz
Führungen durch den Schlosspark Moritzburg (10:00, 12:00,14:00 und 16:00 Uhr),15:00 Uhr Gesangsverein Theißen, 16:45 Blue White Sisters - Tanzformation aus Theißen, Malstraße für Kinder
Veranstaltungsort: Bühne im Schlosspark Moritzburg Zeitz
Kontakt: Schlosspark Moritzburg Zeitz, Telefon: 03441/68800, Email: info@schlosspark-zeitz.de