Rückblick Internationale Küchengartentagung 17.-19.10.2019 in Wörlitz

Erstmals veranstaltete die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz im Oktober 2019 gemeinsam mit Kooperationspartnern eine Internationale Küchengartentagung. Unter dem Motto „Küchen- und Nutzgärten – Trend und Tradition“ trafen sich vom 17. bis 19.10. etwa 60 Gartenexperten im  historischen Gasthof „Zum Eichenkranz“ in Wörlitz. Rund 20 Referent*innen aus Deutschland, Frankreich, Dänemark, Slowenien, Tschechien, Österreich, Schweden, Polen und Großbritannien legten mit ihren Fachvorträgen die Grundlagen für einen angeregten fachlichen Diskurs.

Küchen- und Nutzgärten waren über Jahrhunderte elementare Bestandteile der Gartenanlagen von Schlössern, Herrenhäusern oder Klöstern. Lange Zeit standen sie im Schatten prächtiger Ziergärten und Parks, lagen oft viele Jahrzehnte brach oder gingen vielerorts sogar ganz verloren. Heute gewinnen Küchengärten mehr und mehr an Bedeutung. Sie sind touristische Anziehungspunkte, stehen zunehmend im Fokus von Forschungsprojekten und sind häufig Gegenstand bürgerschaftlichen Engagements.

Die dreitägige Konferenz ermöglichte Einblicke in das komplexe Thema „Küchengärten“ und vermittelte Hintergründe zu europaweiten Trends. Praxisbeispiele der Wiederbelebung, Nutzung und Vermarktung wiedergewonnener historischer Nutzgärten wurden vorgestellt und inspirierten die Tagungsteilnehmer zu Erfahrungsaustausch und Diskussion.