08.03.2017

Gartenträume auf der ITB 2017

Neue Angebote und Broschüren für Gartentouren in Sachsen-Anhalt stellt der Gartenträume Sachsen-Anhalt e. V. auf der Internationalen Tourismus-Börse 2017 (08.-12.03.2017) in Berlin am Sachsen-Anhalt-Stand in Halle 11.2 vor. Reiseveranstalter können sich über Bus- und Gruppenreisen informieren. Zudem gibt es an der Garten-Themeninsel Ausflugs- und Urlaubstipps für Einzelreisende und Familien.

 Ein Ideenfundus für Garteninteressierte ist die Broschüre „Gartenträume Höhepunkte 2017“. Das Heft stellt ausgewählte Veranstaltungen in den Gartenträume-Parks und jahreszeitbezogene Ausflugstipps vor. Zum Messegepäck gehören zudem neue Gruppenpauschalen, darunter ein Vorschlag für einen Luther-Tagesausflug nach Wittenberg mit Besuch in Wörlitz, das Angebot „Baumriesen und Baumkuchen“ für eine Gruppentour in die Altmark und die Offerte „Gartenträume in und um Magdeburg“. Auf die Bedürfnisse von Tagungsveranstaltern und Unternehmen ist der Katalog „Tagen (und mehr) im Grünen“ ausgerichtet. Infomaterial aus Aschersleben, Blankenburg (Harz), Harbke, Stolberg, dem Gartenreich Dessau-Wörlitz und von der Landesgartenschau Burg 2018 ergänzt das Angebot.

Am benachbarten Stand können sich Gartenfans über die größte Rosensammlung der Welt, das Europa-Rosarium Sangerhausen, informieren.

Der Gartenträume Sachsen-Anhalt e. V. nutzt die ITB auch für Gespräche mit Kooperationspartner. So trafen sich am 08.03.2017 die Akteurinnen der Garteninitiativen Das Münsterland - Die Gärten und Parks, Verband Bayerisches Gartennetzwerk, Bodenseegärten und Gartenträume Sachsen-Anhalt, um sich auszutauschen und gemeinsame Projekte zur Stärkung der öffentlichen Wahrnehmung von Parks und Gärten auf den Weg zu bringen.

Am 11. und 12. März ist die ITB für Privatbesucher geöffnet.