06.12.2017

55 Gartenträumer zu Gast im Kloster Michaelstein

Am Dienstag, den 28. November 2017 trafen sich 55 Vertreter/innen aus sachsen-anhaltischen Parks zum Gartenträume-Workshop im Kloster Michaelstein in Blankenburg (Harz). Im Mittelpunkt des Treffens standen neun Parkanlagen, die im Oktober 2017 in die  Landesinitiative Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt aufgenommen wurden. Deren Eigentümer wurden bei dem Treffen über die Ziele, Aktivitäten und Beteiligungsmöglichkeiten des Projektes Gartenträume informiert und hatten Gelegenheit, ihre Kollegen aus ganz Sachsen-Anhalt kennenzulernen.

Zu den neuen Gartenträume-Orten gehören u.a. die Parks in Burg (bei Magdeburg), in denen nächstes Jahr die 4. Landesgartenschau Sachsen-Anhalts stattfindet, der Brockengarten, der Kurpark Bad Dürrenberg und das Kloster Michaelstein mit seinen Klostergärten. "Mit der Aufnahme in die Gartenträume ist ein Traum in Erfüllung gegangen", freut sich Sabine Volk, die für die Klostergärten zuständig ist. Sie erhofft sich durch den Gartenträume-Status mehr überregionale Aufmerksamkeit und einen intensiven Wissensaustausch mit den Netzwerkpartnern. „Dazu sind in erster Linie unsere Workshops da“, erläutert Felicitas Remmert vom Verein Gartenträume e.V. „Der Bedarf ist groß und alle beschäftigen sich mit ähnlichen Fragen: Wie können wir unsere Parks bei klammen Kassen optimal pflegen? Mit welchen Angeboten können wir Gäste anlocken? Wie können wir das bürgerschaftliche Engagement für unsere Parks stärken?“ Im direkten Austausch lerne man am meisten, waren sich die Teilnehmer einig.

Die Führung durch die wunderschönen Klostergärten war eine willkommene Abwechslung zwischen Vorträgen und Gruppenarbeit.

Veranstalter des Workshops war der Verein Gartenträume Sachsen-Anhalt e. V., der das Projekt Gartenträume in Kooperation mit der Landesregierung, der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH und dem Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt umsetzt und mit Leben füllt.

Vielen Dank an das Team des Klosters Michaelstein für die tolle Vorbereitung und Begleitung der Veranstaltung!