19.01.2018

Südliche Gartenträume-Parks vernetzen sich

Die Gartenträume-Orte in der Tourismusregion Halle-Saale-Unstrut wollen zukünftig enger zusammenarbeiten. Ziel ist, das Thema Gartentourismus im Süden Sachsen-Anhalts zu stärken.
Dazu trafen sich am 18. Januar 2018 die Akteure aus acht Parkanlagen in Bad Dürrenberg.

Unter dem Dach des Saale-Unstrut-Tourismus e. V. und mit Unterstützung des Landkreises Saalekreis wollen sich die Parkbetreiber stärker vernetzen und intensiver für die zahlreichen Gartenattraktionen ihrer Region werben. Dazu zählen z.B. die Schlossparks in Zeitz, Merseburg, Dieskau sowie Ostrau, die Historischen Kuranlagen Bad Lauchstädt und der Domgarten in Naumburg. Seit Oktober gehören auch der Barockgarten St. Ulrich in Mücheln und der Kurpark Bad Dürrenberg zum Gartenträume-Netzwerk.

Bad Dürrenberg ist Gastgeber der Landesgartenschau 2022. Damit hat die Region beste Aussichten, ihre Gartenkunstwerke einem breiten und interessierten Publikum schmackhaft zu machen.