30.06.2016

Sachsen-Anhalts Gartenträume-Park auf dem RDA-Busreiseworkshop in Köln

Der Verein Gartenträume Sachsen-Anhalt e.V. ist Mitaussteller am Gemeinschaftsstand Sachsen-Anhalt (Halle 6, Stand J11) und informiert über neue Angebote und Programmbausteine für Gartentouren.

Drei Gruppenangebote haben in Köln Premiere. Anlässlich des 500. Reformationsjubiläums 2017 kann man unter dem Motto „Jeder Garten ist ein Buch Gottes“ Luthers Spuren folgen und zugleich historische Parkanlagen erleben. 2017 jährt sich zudem zum 200. Mal der Todestag von Fürst Franz von Anhalt-Dessau. Dem Erschaffer des heute als UNSESCO-Welterbe ausgezeichneten Gartenreichs Dessau-Wörlitz ist das Angebot „Die Seele berührend – Weltberühmte Land-schaftsgärten in Sachsen-Anhalt“ gewidmet. Zu den neuen Offerten für Aktiv-Reiseveranstalter zählt der Tourenvorschlag „Per Rad zu blühenden Gärten am sanften Harzrand“.

Weitere Anregungen für Reiseveranstalter finden sich in der Veröffentlichung „Gartenträume – Bus- und Gruppenreisen“. Auch für Firmenausflüge, Tagungen und Projekte zur Mitarbeitermotivation bieten die Gartenträume-Parks in Sachsen-Anhalt reichlich Auswahl. Aktivitäten in der
Natur und geführte Parkspaziergänge lassen sich gut kombinieren mit kreativen Veranstaltungen im historischen Schloss-Ambiente. Fakten dazu vermittelt die für 2016 erstmals aufgelegte Broschüre „Tagen (und mehr) im Grünen“. Das von der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt GmbH herausgegebene Faltblatt „Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt“ ergänzt das Informationsangebot für Veranstalter mit einer Übersichtskarte sowie mit Serviceangaben, Fotos und Kurzporträts der Park und Gärten.

Hintergrund:
43 Gartenanlagen des Landes Sachsen-Anhalt bilden das Netzwerk „Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt“ und ermöglichen eine Reise durch 400 Jahre Gartenkultur. Dazu gehö-ren die verspielten barocken Gärten in Blankenburg (Harz), die malerischen Anlagen des Gartenreichs Dessau-Wörlitz und das Europa-Rosarium Sangerhausen mit seinen rosa-roten Blütenmeeren. Als attraktive Reiseziele bieten die Gartenträume Sachsen-Anhalts u.a. unterhaltsame Führungen, fantasievolle Feste, unvergessliche Konzerte, besondere Ausstellungen und viele weitere Veranstaltungen im Schatten altehrwürdiger Bäume oder in prunkvollen Festsälen.

Pressekontakt:
Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt e. V., Felicitas Remmert,
Tel.: 0391 - 59 34 254, presse@gartentraeume-sachsen-anhalt.info