21. Mai 2017

Sonderführung zum Museumstag

Domschatzgewölbe Raumansicht
"Von Kunstwerken und Heiligenlegenden - das Naumburger Domschatzgewölbe"



Dauer: 60 Minuten

Begrenzte Platzkapazität. Anmeldung erforderlich.

fuehrung@naumburger-dom.de

Te.: 03445 - 2301-133



Das Naumburger Domschatzgewölbe zählt mit einer Fläche von ca. 285 m² zu den größten romanischen Gewölben in Mitteldeutschland und gehört seit Juni 2006 zu den Bereichen, die die Vereinigten Domstifter für Besucher erschlossen haben. Mehr als 30 erlesene Kostbarkeiten des Mittelalters und der Renaissance - darunter Altäre, Tafelbilder, sakrale Plastiken, Urkunden und Handschriften - werden seitdem in den romanischen Gewölben im Westflügel der Naumburger Klausur der Öffentlichkeit präsentiert. Herausragende Exponate sind zum Beispiel die Johannesschüssel aus dem frühen 13. Jahrhundert, Altarretabel von Lucas Cranach d. Ä. sowie die faszinierende Naumburger Pietà aus dem frühen 14. Jahrhundert. Zeitgenössische Glanzlichter sind die beiden Rundfenster von Günter Grohs, die thematisch und in ihrer Präsentation mit der Naumburger Pieta in Verbindung treten.
  • Thema:Gartenträume; Kirche; Luther 2017; Straße der Romanik
  • Ort:Naumburg
  • Datum:21.05.2017
  • Beginn:13:00 Uhr
  • Ende:14:00 Uhr
  • Eintritt:3,00 € Führungsgebühr zzgl. gültige Eintrittskarte für den Naumburger Dom


Veranstaltungsorte


Dom
Domplatz 16-17, 06618 Naumburg


« zurück