42. Botanischer Garten, Halle (Saale)

Der Botanische Garten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg besteht seit über 300 Jahren und war der erste seiner Art im damaligen Preußen. Heute beherbergt das fünf Hektar große Gelände rund 12.000 Pflanzenarten, von denen etwa 6.000 in den Gewächshäusern wachsen. Die thematisch gegliederte Freilandpflanzensammlung, der Garten mit den alpinen Pflanzen sowie die Wald- und Steppengebiete repräsentieren einen Querschnitt der Pflanzengeographie weltweit. Auf dem Gelände befindet sich zudem die Sternwarte von 1787/88, welche von Carl Gotthard Langhans, dem Architekten des Brandenburger Tores in Berlin, errichtet wurde.

mehr erfahren

Zur Geschichte des Botanischen Gartens, Halle (Saale)

Errichtet im Jahre 1698, vier Jahre nach der Gründung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, in einem Teil der kurfürstlichen Gärten nördlich der Moritzburg, diente der Botanische Garten bis 1743 hauptsächlich als Küchengarten – Obst und Gemüse wurden verkauft, um die Unterhaltungskosten abzusichern. Ein kleiner Bereich diente als Arzneigarten (Hortus medicus) zum Zweck der medizinischen Ausbildung.

1787 erwarben der Gartendirektor Philipp Caspar Junghans und Carl Christoph von Hoffmann, der Kanzler der Halleschen Universität, den Rest der kurfürstlichen Gärten, was die Erweiterung und Neugestaltung des Botanischen Gartens ermöglichte. Der Bau der ersten Gewächshäuser und der zur Universität gehörenden Sternwarte fand 1788 statt. Entworfen von Carl Gotthard Langhans, dem Architekten des Brandenburger Tors in Berlin, dient die Sternwarte heute als Wahrzeichen des Gartens.

Seit 1797 förderte das jährliche Erscheinen von Kurt Sprengels Samenkatalogs den Samenaustausch mit anderen Gärten. Sprengels Nachfolger, Schlechtendal, legte den Garten nach systematischen, ökologischen und biogeografischen Prinzipien an. Die thematisch gegliederte Freilandpflanzensammlung, der Garten mit den alpinen Pflanzen sowie die Wald- und Steppengebiete repräsentieren einen Querschnitt der Pflanzengeographie weltweit. Die eindrucksvolle Pflanzensammlung wird für Lehre und Forschung genutzt.

Grünes Halle

Sehenswürdigkeiten von Halle (Saale) sind die Moritzburg, der Dom, die Franckeschen Stiftungen, der Stadtgottesacker - schönster Renaissance-Friedhof Deutschlands - die Burg Giebichenstein und die Marienbibliothek. Attraktive Park- und Gartenanlagen in der Stadt, neben den drei Gartenträume-Anlagen, sind beispielsweise die Peißnitzinsel, der Heinrich-Heine-Park, der Pestalozzipark, der Südpark und die Ringanlagen der Stadt.


Veranstaltungen

Veranstaltungen abrufen

Diese Karte kann nicht von Google Maps geladen werden, da Sie in den Datenschutz- und Cookie-Einstellungen externen Inhalten nicht zugestimmt haben.

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

Erlebnisland Panorama
Interaktive Panoramen von der Seite erlebnisland.de
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.