18. Kloster und Klostergärten Michaelstein

Zum gärtnerischen Kern des ehemaligen Zisterzienserklosters Michaelstein gehören ein Kräutergarten, ein Gemüsegarten und ein blumiger Apfelpfad. Sie wurden zwischen 1989 und 2010 nach mittelalterlichen Plänen neu angelegt und zeigen eine Vielzahl an historischen Heilpflanzen sowie Gemüse-, Obst- und Ackerpflanzen. Der von einem Kreuzgang umschlossene Klosterinnenhof und die Dauerausstellung „Klostergärten: Entwicklung – Nutzung – Symbolik“ ergänzen das Angebot für Garteninteressierte. Zudem lädt die Klausur und die Musikinstrumentenausstellung „KlangZeitRaum“ ganzjährig zum Besuch ein.

mehr erfahren

Kloster Michaelstein wurde im 12. Jh. als Zisterzienserkloster gegründet. Nach der Reformation fungierte das Kloster als Klosterschule und Priesterseminar und vom Beginn des 19. Jh. bis in die 1970er Jahre folgte eine landwirtschaftliche Nutzung. Um 1977 wurde Kloster Michaelstein Sitz des Instituts für Aufführungspraxis für Musik aus dem 18. Jahrhundert (heute Musikakademie Sachsen-Anhalt für Bildung und Aufführungspraxis) und beherbergt seit 1988 ein Museum.

Das in Trägerschaft der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt befindliche Kloster ist als in sich geschlossene mittelalterliche Anlage erhalten geblieben. Zu den Besonderheiten zählen der vollständig erhaltene Kreuzgang und die eindrucksvollen schlichten Klausurräume. Obstwiesen, Klosterteiche und Flurnamen wie Weinberg, Gemüsegarten und Hopfenkamp künden von der einstigen Nutzung der ehemaligen Abtei.

Eindrücke vom klösterlichen Leben und von der Gartenarchitektur des Mittelalters vermitteln die neu angelegten Klostergärten. Kräutergarten und Gemüsegarten bewahren mit rund 260 Arten historischer Heilpflanzen und etwa 100 Sorten verschiedene Gemüse- und Ackerpflanzen einen mittelalterlichen Pflanzenschatz. Gestalterischer Mittelpunkt beider Gärten sind Pflanzungen und Hochbeete nach dem Vorbild des St. Gallener Klosterplans. Seit 2010 gibt es einen Apfelpfad mit namhaften Sorten umgeben von einer Wildblumenwiese. Bemerkenswert ist auch der Klosterinnenhof mit Rasenfläche, Kletterrosen, Kräuterbepflanzung und Wegekreuz. Die Ausstellung „Klostergärten: Entwicklung – Nutzung – Symbolik“ bietet Informationen zu Gartenhistorie und zeigt Verbindungen zu Medizin, Ernährung und bildender Kunst.

Dem Wandel von Klängen und Musikinstrumenten im Laufe der Zeit spürt die Musikausstellung „KlangZeitRaum“ anhand von Instrumenten aus vier Jahrhunderten nach. Alle Bereiche des Museums sind ganzjährig im Rahmen der Öffnungszeiten zugänglich. Verschiedenste Führungen und Projekte werden unter dem Motto „KlostERleben“angeboten. Das Kloster Michaelstein bietet ein reichhaltiges Veranstaltungsprogramm und ist ein beliebtes Ausflugsziel an der Straße der Romanik.


Veranstaltungen

Veranstaltungen abrufen

Diese Karte kann nicht von Google Maps geladen werden, da Sie in den Datenschutz- und Cookie-Einstellungen externen Inhalten nicht zugestimmt haben.

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

Erlebnisland Panorama
Interaktive Panoramen von der Seite erlebnisland.de
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.