16.09.2011

Gemeinsames Arbeiten im Gartenkunstwerk: Parkseminar im Schlosspark Ostrau vom 14. - 16. Oktober

Praktische Gartendenkmalpflege zum Mitmachen steht im Zentrum des Seminars. Gemeinsam wird geschnitten, gepflanzt und gepflegt. Vorträge und eine Exkursion ergänzen das Programm und versprechen allen Teilnehmern ein abwechslungsreiches Wochenende.

In der historischen Anlage warten vielfältige gartendenkmalpflegerische Aufgaben auf ihre Umsetzung durch tatkräftige Hilfe: u.a. werden Altbäume und Mauern freigestellt sowie Sichtachsen freigeschnitten, um besondere Blickbeziehungen im Park wieder erlebbar zu machen. Schloss und Schlosspark Ostrau wurden 2010 in das denkmalpflegerisch-touristische Netzwerk Gartenträume aufgenommen. Alle Maßnahmen tragen zur Steigerung der Attraktivität des Schlossparks und zu seiner Wiederherstellung nach historischem Vorbild bei. Und damit fachlich alles richtig gemacht wird, begleiten die Landschaftsarchitekten Sigrun und Matthias Därr aus Halle (Saale) sowie Heike Mortell vom Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt den Arbeitseinsatz.

Alle Interessierten – ob Fachmann oder Laie, von nah oder von fern – sind herzlich willkommen, aktiv am Erhalt und an der Wiederherstellung der historischen Parkanlage mitzuwirken und dabei wertvolle Erfahrungen zu sammmeln und auszutauschen sowie, nicht zuletzt, viel Spaß bei der gemeinsamen Arbeit zu haben.

Neben Teilnehmern aus Sachsen-Anhalt haben sich bereits Gartenfreunde aus Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Berlin angemeldet. „Wir hoffen sehr, dass auch viele Bewohner aus Ostrau, Halle und der Region neugierig sind und Freude daran haben, ihren ganz persönlichen Beitrag zur Pflege des wunderschönen Schlossparks zu leisten!“ so Lieselotte Berner, Ortsbürgermeisterin von Ostrau und Felicitas Remmert vom Gartenträume e. V.

Die Teilnahme am Seminar inklusive Verpflegung ist kostenfrei. Arbeitskleidung und Werkzeuge sind – soweit möglich – selbst mitzubringen.

Das Programm inkl. Anmeldemöglichkeit gibt es beim Gartenträume e. V. unter 0391/59 34 252 oder www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de sowie im Schloss Ostrau, Mo-Fr. 10:00 bis 16:00 Uhr. Anmeldeschluss ist der 30. September 2011. Danach Anmeldung auf Anfrage.

Pressekontakt:
Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt e. V., Felicitas Remmert, Tessenowstraße 5a, 39114 Magdeburg, Tel.: 0391 - 59 34 254, Fax: 0391 - 59 34 317, info@gartentraeume-sachsen-anhalt.de, www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de