11.06.2007

2. Mittsommerfest im Schlosspark Moritzburg Zeitz

Dieses Fest, das seinen Platz in der wunderschönen Kulisse des Schlossparkes gefunden hat, ist das einzige schwedische Mittsommerfest Mitteldeutschlands. Doch das ist noch nicht die einzige Besonderheit. Gestaltet werden sowohl das Bühnenprogramm als auch die Aktivitäten rundum sowie die kulinarischen Angebote ausschließlich von Mitwirkenden aus der Region im Süden Sachsen-Anhalts.

Bereits am Freitag, 15. Juni geht es los mit Mittsommerstimmung. Ab 20 Uhr steht ein Dirty-Dancing-Abend mit Musik und einem Open Air-Film auf dem Programm. Mit der Unterstützung der Focus Cinemas in Zeitz läuft „Dirty Dancing“.

Am Samstag beginnt das bunte Treiben im Schlosspark im nahtlosen Übergang an das Sommerfest der Johann-Traugott-Weise-Schule in Zeitz. Die Kulturgruppe dieser Gruppe für geistig und mehrfach Behinderte wird auch nach der offiziellen Eröffnung für die Eröffnung des Festes auf der Bühne sorgen. Passend zum Samstag-Thema – ein traditioneller Nachmittag bei Wein aus der Region – treten um 15 Uhr der Gemischte Chor Elstertal und der Geußnitzer Landchor unter Leitung von Rudolf Holstein auf. Daran an schließt sich ein Programm der Folk- und Volkstanzgruppe des KuK und der kleinen Tänzerinnen der Flotten Motten. Dann werden nicht nur Pippi Langstrumpf und indische Tänzerinnen die Bühne erobern, sondern auch Polka und Rheinländer zu sehen sein. Aus Freyburg kommt dann der nächste Chor, der sich vor allem mit der Interpretation von Volks- und Weinliedern einen Namen gemacht hat.

Das Abendprogramm beginnt um 19 Uhr mit einer großen Tanzshow der Flotten Motten des KuK. Danach wird sich die Aufsteigerband der letzten Jahre in Zeitz, Lounge Act, in neuer Besetzung präsentieren. Und natürlich muss dann am Midsommar-Abend noch niemand nach Hause gehen. Gegen 21 Uhr beginnt ein Überraschungsfilm, der ganz sicher zum schwedischen Midsommar passt.

Am Sonntag geht das fest um 14 Uhr weiter. Zu Gast ist die Kulturgruppe der Caritaswerkstatt aus Osterfeld in Zuammenarbeit mit der Kreismusikschule Burgenlandkreis, Musikschule „Anna Magdalena Bach“ Zeitz. Um 15 Uhr werden die Bewerberinnen um den Titel der Mittsommerprinzessin 2007 auf die Bühne gerufen. Mit ihrem Applaus entscheiden die Zuschauer, wer die goldene Krone bekommt. Die Mittsommerprinzessin wird dann den bunten Reigen zum Tanz um den Mittsommerbaum anführen. Auf der Bühne geht es weiter mit einem Sommerprogramm des Chores der Volkssolidarität. Musik und Texte stehen stehen im traditionellen Sommerkonzert des Kuk anschließend auf dem Programm. Zum Ausklang des Tages werden sich noch einmal die Flotten Motten präsentieren.

An beiden Tagen gibt es ausgewählte schwedische Spezialitäten vom Imbiss an der Hängebrücke im Schlosspark. Dazu bietet die Brauhaustour Halle 2007 selbstgebrautes echtes Hallsch und Hefeweizen, dazu mehrere Sorten Flammkuchen. Für frischen Kuchen und Kaffee sorgt der KuK, auch Eis wird im Angebot sein.

Auf ihre Kosten kommen natürlich auch die Kinder. Eine große Spielwiese erwartet sie zu stündlich wechselnden Spielen wie Sackhüpfen, Dosenwerfen oder Topfschlagen. Natürlich muss niemand ohne kleinen Preis nach Hause gehen. Für dieses Angebot sorgt der KuK ebenso wie für eine große Tombola und eine Malstraße. Wer Lust hat, kann sich professionell schminken lassen. Und auch eine besondere Aktion hat sich der Verein ausgedacht. Kinder können sich als Pippi Langstrumpf und Michel aus Lönneberga fotografieren lassen. Schminken, Perücke auf, Müsse auf den Kopf, Affe untern Arm und ab in eine der Dekorationen. Für nur einen Euro gibt es ein Foto, für 1,50 Euro zwei oder ein großes, die man dann an der Kasse im Schlosspark abholen kann. Auf Wunsch und gegen Aufpreis werden die Fotos auch zugeschickt.

Ebenfalls aufgebaut wird der Bring´n Buy-Basar des Kultur-, Kunst- und Theatervereins. Er wird in der Tradition alter englischer – und übrigens auch schwedischer – Kirchenbasare durchgeführt. Wer möchte, kann etwas zum Verkauf für den Basar spenden. Das kann fast alles sein! Man kann es auch noch zum Sommerfest vorbeibringen. Für wenig Geld werden dann Geschirr, Souvenire, Keramik, Schmuck, Spielzeug, Trödel und vieles mehr verkauft. Der Erlös kommt dann jedes Jahr einem sozialen Zweck zugute.

Für Kinder gibt es dann am Sonntag noch Einiges zu erleben: wer schon immer mal versuchen wollte, beim Luftballonweitflugwettbewerb zu gewinnen, hat am Mittsommersonntag eine gute Chance. Nach dem Tanz um den Mittsommerbaum sollen mindestens 200 gelbe und blaue Ballons in den Himmel steigen. Karten zum Mitmachen beim Wettbewerb kann man ab 14 Uhr am Tombolastand und an der Malstraße abholen und ausfüllen.

Dank der guten Zusammenarbeit zwischen Kultur-, Kunst- und Theaterverein der Stadt Zeitz und dem Team vom Schlosspark Moritzburg Zeitz können alle Gäste jeden Tag für einen Euro, also den normalen Schlosspark-Eintritt, dabei sein. Dauerkarteninhaber zahlen keinen Eintritt, ebenso Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre. Der Film am Freitag und am Samstag kostet zwei Euro Eintritt für Dauerkarteninhaber, für alle anderen drei Euro.

Nun müssen sich nur noch viele Zeitzer und Gäste aus nah und fern am Mittsommerwochenende in den Schlosspark aufmachen, damit es wirklich ein buntes Mittsommerfest wird.