15.07.2008

Halberstadts Riesenweinfass in den Spiegelsbergen erhält Eintrag in das Guinnesbuch der Rekorde

... und auch weltweit das größte Fass des ausgehenden 16. Jahrhunderts.

Alle Bürger, Freunde und Gäste Halberstadts waren am 11. Juli 2008 herzlich zum Jagdschloss in den Spiegelsbergen eingeladen, um dabei zu sein, als die Urkunde aus London, die die Einmaligkeit dieses Fasses belegt, feierlich enthüllt und übergeben wurde. Nicht nur Halberstadts Oberbürgermeister Andreas Henke und der Geschichtsverein für das nördliche Harzvorland e.V. begrüßten die Gäste und die Vertreter der Medien, auch die historischen Persönlichkeiten Freiherr Spiegel zum Diesenberg und Dichterfreund Johann Wilhelm Ludwig Gleim waren zugegen und enthüllten mit einer unterhaltsamen Darbietung vor dem Jagdschloss weitere Geheimnisse: z.B., dass das Halberstädter Riesenfass ein Fassungsvermögen von 144.000 Litern hat und dass man im bzw. neben dem Weinfass heiraten kann.

Der Eintrag in das Guinnesbuch der Weltrekorde verschafft den Spiegelsbergen eine verdiente Aufmerksamkeit. Ein Besuch des Weinfasses bzw. den Jagschlosses, von dessen Freiterasse man einen herrlichen Blick über Halberstadt genießen kann, lässt sich bestens mit einem Spaziergang durch den wunderschönen Landschaftspark Spiegelsberge mit seinen verwunschenen Partien und eindrucksvollen Parkarchitekturen verbinden. Und wer dann noch Energie hat, schaut im benachbarten Tierpark vorbei.