20.10.2009

Litauisches Streichorchester NIKO gibt Gastspiel in Drübeck

Das Ensemble mit 8 jungen Streicherinnen und Streichern unter der Leitung von Gediminas Gelgotas präsentiert eine atmosphärische Musik, in der klassische Melodien von Johann Sebastian Bach und Hildegard von Bingen sowie neue Kompositionen aufeinandertreffen und in einer besonderen Choreographie die Zuschauer in ihren Bann ziehen.

Karten sind für 10,- Euro an der Abendkasse sowie auf Anmeldung unter 0173 - 2983706 erhältlich. Ab 18:15 Uhr bietet das Kloster Drübeck Kulinarisches aus der Klosterküche an.

Gegründet wurde das Kammerorchester im Jahr 2006 von dem jungen litauischen Komponisten Gediminas Gelgotas. Seither hat Gelgotas mit seinen Musikern an zahlreichen Festivals in Litauen, Lettland, Russland, Deutschland, Italien und den Vereinigten Staaten teilgenommen. Schon jetzt prägt der junge Komponist die zeitgenössische Szene seines Landes. In den Jahren intensiver Kompositions- und Konzertaktivitäten hat Gediminas Gelgotas ein eigenes künstlerisches Konzept entwickelt. Ihm ist nicht nur die hohe musikalische Professionalität seiner Musiker von großer Bedeutung, sondern auch die ständige Weiterentwicklung des emotionalen Intellektes. Beides zusammen macht das Profil eines wahren Musikers in den Augen von Gelgotas aus. Zu diesem Zweck veranstaltet er für seine Musiker Sommerakademien und Workshops.

Das Konzert bildet den Abschluss eines dreiwöchigen Besuchs von 15 litauischen Gärtner/innen und Parkeigentümer/innen im Landkreis Harz, die sich im Rahmen eines interregionalen Gartenträume-Projektes zum Thema „Pflege in historischen Parks und Gärten“ weitergebildet haben.

Nach dem Konzert in Drübeck reist das Orchester weiter in das Ruhrgebiet. Kommend aus Vilnius, der europäischen Kulturhauptstadt 2009, geben die Künstler in der europäischen Kulturhauptstadt 2010 „Ruhrgebiet“ drei Konzerte.

Pressekontakt: Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt e.V.,
Felicitas Remmert, Tessenowstr. 5a, 39114 Magdeburg, Tel.: 0391/5957 254, Fax: 0391/5957 317,
remmert@gartentraeume-sachsen-anhalt.de