03.03.2010

LOTTO fördert Träume in klingenden Gärten

Mit seiner Konzerttournee durch historische Parks und Gärten in Sachsen-Anhalt hat der Verein Gartenträume vor vier Jahren eine Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, die schnell ein begeistertes Publikum gefunden hat. Das Ensemble Amadeuskomplott mit seiner klangvollen Kombination aus Streichquartett, Erzähler und Saxophon erfreut im jährlich wechselnden Programm mit einer Mixtur aus klassischer und improvisierter Musik sowie mit fantasievollen Texten. In diesem Jahr wird das Amadeuskomplott mit „Die Schöne und die Nacht – Freche Romanzen“ auf eine Tournee durch acht Parks in Sachsen-Anhalt zwischen dem Schlosspark Krumke in der Altmark und dem Schlosspark Moritzburg in Zeitz gehen.

LOTTO Sachsen-Anhalt unterstützt dieses Vorhaben zum dritten Mal. Heute überreichten die Lottorepräsentanten Dr. Hans-Georg Moldenhauer und Bezirksleiter Lutz Estel einen Scheck über 10.000 Euro an den Verein Gartenträume.

„Mit dieser Konzertreihe wird ein Besuch in den wunderschönen historischen Gärten Sachsen-Anhalts noch schöner und anregender“, sagte Dr. Moldenhauer. „Das Ensemble Amadeuskomplott zeigt uns, dass ein Park eben mehr ist als ein Ort zum Spazierengehen. Schon frühere Generationen haben in kunstvoll gestalteten Parkanlagen Theater und Musik genossen. LOTTO freut sich, auch für die heute in Sachsen-Anhalt lebenden Menschen zu diesem Vergnügen beitragen zu können.“

DFB-Vize Moldenhauer ist Botschafter der Lottoförderung, die alle gesellschaftlichen Bereiche von der Kultur über Denkmalpflege und Umweltschutz bis zum Sport und Projekten in der Sozialarbeit umfasst. LOTTO Sachsen-Anhalt hat im vergangenen Jahr genau 400 gemeinnützige Vorhaben im Land mit zusammen fast sieben Millionen Euro gefördert. Seit 1991 sind es rd. 142 Millionen Euro. Für die Sanierung und Pflege von Parks und Gärten im Projekt „Gartenträume“ wurden bisher fast 400.000 Euro Lotteriemittel zur Verfügung gestellt.