24. August 2019

Wandelkonzert zur Nacht in Michaelstein

Die launische Forelle

Im Sommer 1819 komponierte Franz Schubert sein berühmtes "Forellenquintett". In Nachbarschaft zu den klösterlichen Forellenteichen erlebt diese beliebte Komposition nach genau 200 Jahren eine erneute Aufführung im Kloster Michaelstein. Die fünf Musiker begleiten Sie auf einer nächtlichen Klangwanderung durch das stimmungsvoll erleuchtete Kloster: In unterschiedlichen Instrumenten-kombinationen - von Orgel solo über Duo-, Trio- bis hin zu Quintettbesetzungen - spielen sie im Kreuzgang, im Refektorium sowie im Kloster-Innenhof.



Ensemble 1819

Christoph Heidemann - Violine

Katharina Dargel - Viola

Dorothee Palm - Violoncello

Ulla Hoffmann - Kontrabass

Michael Schönheit - Hammerklavier und Orgel



Bitte für die kühlen Abendstunden in der Klausur mit warmer Kleidung vorsorgen.
  • Thema:Gartenträume; Straße der Romanik
  • Ort:Blankenburg
  • Datum:24.08.2019
  • Beginn:21:00 Uhr
  • Ende:23:00 Uhr
  • Eintritt:Vorverkauf

    I. Platz 24,50 € | ermäßigt 20,00 €

    Tageskasse/Abendkasse

    I. Platz 26,50 € | ermäßigt 22,00 €


Veranstaltungsorte


Klausur, Kloster Michaelstein
Michaelstein 3 , 38889 Blankenburg


Veranstalter/Kontakt


Kloster Michaelstein
Michaelstein 15 , 38889 Blankenburg (Harz)
Telefon: 90300
E-Mail: kloster-michaelstein@kulturstiftung-st.de
Web: www.kloster-michaelstein.de


« zurück