09.05.2008

250.000er Besucher im Schlosspark Moritzburg Zeitz

Seit Beginn der Nachnutzung des ehemaligen Landesgartenschaugeländes, im April 2005, haben bereits eine Viertelmillion Besucher den Gartentraum im Süden Sachsen-Anhalts erleben können.

Jörg Rössler, Schlossparkleiter, und Oberbürgermeister Dieter Kmietczyk nahmen den überraschten Toni Michel aus Zeitz in Empfang.
Toni Michel war auf dem Weg in den Park um dort seine Mittagspause zu verbringen. Der Diplom-Ingenieur ist für die Balcke-Dürr GmbH tätig und leitet den Bereich Neubaumontagen. Von seinem Büro im Albrechtschen Palais, direkt neben dem Schlosspark gelegen, sind es nur wenige Meter in den Park. Auch deshalb nutzt Toni Michel die günstige Möglichkeit der Naherholung (im wahrsten Sinne des Wortes) gern. Er könne hier gut abschalten und den Kopf mal freibekommen sagt der 49-jährige lächelnd. Er findet es gut, dass die Anlage umzäunt ist und somit gewährleistet werden kann, dass der Park sauber und in so gutem Pflegezustand gehalten wird. Auch deshalb kommt Toni Michel gern mit seiner Frau oder Freunden in den Schlosspark und besucht eine der zahlreichen Veranstaltungen. Erst letztes Wochenende war er zum Lichterfest hier.

Jörg Rössler und Dieter Kmietczyk überreichten dem Jubiläumsgast einen Blumengruß. Und Masel Bytyqi, Inhaber des Cafe Restaurant Orangerie, übergab zusätzlich einen Gutschein für ein Candlelight Dinner in seinem Restaurant.

Diese Besucherzahl zeigt, dass es in Zeitz gelungen ist ein Gartenschaugelände würdig zu erhalten. Die einmalige Ausgangssituation für die Stadt wurde genutzt. Das zur 1. Landesgartenschau Sachsen-Anhalts 2004 geschaffene Areal wurde und wird auch zukünftig als touristisches Aushängeschild im Süden des Landes bewahrt um auch längerfristig einen weiteren qualitativen Besucheranreiz zu etablieren.

Wie in den vergangenen 3 Jahren der Nachnutzung des Landesgartenschaugeländes wird das Team um Jörg Rössler natürlich ebenso 2008 versuchen den Park stets gepflegt zu präsentieren.
Die 12 Hektar Grünfläche rund um die Moritzburg sind ein Glanzstück für Zeitz und die schönste und bekannteste Parkanlage des Burgenlandkreises – ein wahrer Gartentraum. Schloss und angrenzender Park gehören zum Netzwerk „Gartenträume - Historische Parks in Sachsen-Anhalt“ und erfahren dadurch immer mehr Aufmerksamkeit.
Dies ist ein hoher Anspruch, aber zugleich auch Ansporn den Aufenthalt der Gäste Jahr für Jahr angenehmer, interessanter und erlebnisreicher zu gestalten.

Das Schlossparkteam hofft, in den nächsten Monaten noch viele interessierte Besucher empfangen zu können, die die angenehme Parkatmosphäre genießen, die faszinierende Pflanzenpracht entdecken und eine breite Palette kultureller Veranstaltungen erleben.

Veranstaltungsvorschau für Mai und Juni 2008:

Fr. bis So., 16. bis 18. Mai 2008 Historischer Schlossmarkt
Samstag, 24. Mai 2008 um 19 Uhr Konzert der Puhdys
Sonntag, 25. Mai 2008 um 15 Uhr Konzert des Kolping
Musikvereins Bad Lippspringe (sinfonisches
Blasorchester)
Samstag, 31. Mai 2008 ab 19 Uhr „Summertime – World of
Drums“

Sonntag, 1. Juni 2008 von 10 bis 18 Uhr 5. Zeitzer Kinderfest
Sonnabend, 7. Juni 2008 ab 18.00 Uhr 11. Zeitzer
Schwarzbiernacht
Sonntag, 8. Juni 2008 um 15 Uhr Musikalischer Sonntag
Sa. bis So., 21. bis 22. Juni Mittsommerfest d. KuK e. V.
Sonntag, 29. Juni 2008 um 15 Uhr Musikalischer Sonntag