18.05.2007

Feierliche Einweihung der sanierten Wallanlagen in Gardelegen

Die Feierlichkeiten begannen um 11.00 Uhr mit Frühlingsliedern und herzlichen Worten von Bürgermeister Konrad Fuchs, der seine Begeisterung für die Maßnahmen am Wall, die das Projekt Gartenträume möglich gemacht hatte, zum Ausdruck brachte und sich sicher war, dass die Gardelegener Bürger und die Gäste der Stadt den Wall an- und in „Besitz“ nehmen. Das taten dann auch gleich zahlreiche Athleten, die bei einem Staffellauf rund um den Wall ihr Bestes gaben. Bis 17.00 Uhr gab es dann ein vielfältiges Programm mit einer Kindererlebnisführung, einem Wallrundgang mit künstlerisch-musikalisch-literarischen Einlagen, einer Mal- und Bastelstraße, einer Ausstellung über die Wallanlagen und der Präsentation der Lebenshilfe. Zusätzlich lockten Händler und Vereine mit regionalen Produkten, kulinarischen Köstlichkeiten und Infoständen. Auch Vertreter aus anderen Gartenträume-Anlagen reisten an, um das Fest zu bereichern und neben der „Wall-Linde“ durch die Anlagen zu wandeln. Die Rosenkönigin aus Sangerhausen und der „Bergmann“ von der Goitzsche waren restlos begeistert von dem sanierten Wall und versprachen, wiederzukommen.