26.05.2008

In den Garten woll´n wir gehen...

Denn was ist schöner, als ein ausgiebiger Spaziergang durch wunderschöne Gärten? Viele Dichter, Philosophen und Komponisten haben sich inspirieren lassen von den Stimmungen eines Gartenspazierganges und der Sprache, die die Natur zu uns spricht: Die Dichter der Romantik kommen mit ihren wunderbaren Naturbildern zu Wort, persische Klänge lassen vor unserem inneren Auge die bunte Vielfalt orientalischer Gärten erscheinen, Volkslieder erzählen von Liebe und alten Geheimnisse, Klassiker finden musikalische Bilder für die Wunder der Natur und Hildegard von Bingen z.B. beschreibt in ihren Schriften die "Grünkraft" von der alles natürliche Leben ausgeht.

Das Ensemble Theatrum hat ein besinnlich-heiteres, musikalisch-poetisches Programm zusammengestellt, in dem musikalische Klänge, Gesang und Rezitation kunstvoll ineinander greifen und dabei unsere Sinne schärfen für die großen und kleinen Geheimnisse der Natur und des Gartens, in dessen Mitte der Mensch in seinem staunenden Erleben steht.

Mit Gedichten & Texten u. a. von J.-W. von Goethe, J. Chr. Günther, Hermann Hesse, Joachim Ringelnatz, Joseph v. Eichendorff, Else Lasker-Schüler, Rainer Maria Rilke, Hildegard von Bingen, Mascha Kaleko und Erich Kästner. Dazu werden traditionelle deutsche und internationale Volkslieder, sowie bearbeitete Klassiker wie Grieg & Satie dargeboten.

Ina Friebe – Gitarre & Gesang, Vahid Shahidifar – Persische Santur & Gesang, Kerstin Wentzek – Rezitation & Gesang

Die Klosterköche reichen Getränke und Raffiniertes aus der Klosterküche.

Um Voranmeldung wird gebeten: Kloster Drübeck 039452 / 94 -300 oder -330, Preis: 12,00 Euro inkl. raffinierten Köstlichkeiten aus der Klosterküche sowie Getränken

Weitere Informationen unter: www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de

Pressekontakt:
Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt e.V., Felicitas Remmert, Tessenowstr. 5a, 39114 Magdeburg, Tel: 0391 / 59 57 254; Fax: 0391/5957 317, remmert@gartentraeume-sachsen-anhalt.de